• Die Marke für grosse Grössen | 42-62
  • Alle Grössen ein Preis¹⁾
  • Bestellung auf Rechnung
  • MIAMODA App
  • Newsletter
  • Katalog anfordern
  • Kontakt
🎃CHF 20 .- Gutschein | Code: WEEN |🎃Jetzt einlösen >> 4)
🎃 CHF 20.- Halloween Gutschein | Code: WEEN | 🎃Jetzt einlösen >> 4)

H-Typ(45)

Sortieren nach:
Filtern nach:
MIAMODA Große Größen Figurtypenberatung Typ H

Idealerweise wählen Sie Oberteile mit asymmetrischen Schnitten, One-Shoulder-Tops oder Wasserfall-Ausschnitten. Auch Hemdblusen mit aufgesetzten Brusttaschen sind wie für Sie gemacht und schaffen Volumen im Brustbereich. Bei Kleidern betont z.B. ein Empire-Schnitt das Dekolleté. Auch eng anliegende Kleider stehen Ihnen besser als jedem anderen Figurtyp.

Bei Hosen ist ebenfalls fast alles möglich, egal ob gerader Schnitt, Röhren-, Schlag- oder Boyfriend Jeans. Besonders vorteilhaft wirken Gesäßtaschen, die im Po-Bereich für mehr Volumen sorgen. Sie haben übrigens Glück, denn Volumen zu schaffen, ist viel einfacher als es wegzuschummeln. Sie können also ohne Weiteres zu Samt und Plissee greifen. Perfekt geeignet sind auch weich fallende Cardigans, Kimonos und auch angesagte Capes und Ponchos im Herbst!

MIAMODA Große Größen Figurtypenberatung Typ H

Kategorien

Filtern & Sortieren

  • Sortieren nach:
    Beliebteste zuerst
  • Grösse
  • Farbe
  • Marke
  • Produkt-Kategorie
  • Material
  • Länge
  • Stil
  • Preis
  • Ärmellänge
  • Verschlussart

Sortieren nach

H-Typ(45)

Style-Guide zum Figurtyp H
Wissenswertes rund um Kleidung und Styling von Francesca 
  • Was zeichnet den Figurtyp H aus?

  • Welche Kleidung passt zur Figur in H-Form

    • Oberteile

    • Hosen

    • Kleider & Röcke

    • Jacken, Blazer & Mäntel

    • Unterwäsche & Badekleidung

    • Accessoires & Schuhe

    • Stoffe, Farben & Muster

  • Auf einen Blick: Do's für den Figurtyp H

Jeder Körper ist einzigartig, doch wir alle haben einen bestimmten Figurtyp, der unser Leben lang gleich bleibt. Auch wenn das eine oder andere Pölsterchen verschwinden oder dazukommen kann, ob wir breitere Hüften, schmale Schultern oder eine ausgeprägte Taille haben, ist von Geburt an festgelegt.

Mein Name ist Francesca, als Head of Creative Buying bei MIAMODA stelle ich immer wieder fest: Jede Frau kann durch die passende Kleidung umwerfend aussehen, denn es kommt auf den Gesamteindruck an. Sie werden sehen, je intensiver Sie sich mit Ihrem Figurtyp auseinandersetzen, desto mehr Spass macht die Beschäftigung mit Mode!

In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen, in welcher Kleidung Sie zu jedem Anlass eine bella figura machen, wie wir Italienerinnen sagen. Seien Sie ausserdem gespannt auf unsere hilfreichen Stylingtipps, mit denen Sie eine eher gerade Figur in Szene setzen können!

Was zeichnet den Figurtyp H aus?

Wir unterscheiden bei Frauen insgesamt fünf Figurtypen: V, A, H, O und X. Massgeblich ist hier das Verhältnis von Schultern, Taille und Hüften zueinander. In diesem Ratgeber möchten wir uns näher mit dem Figurtyp H beschäftigen. 

Ihre Hüften und Schulter sind etwa gleich breit? Sie haben eine gerade Taille, die nicht so stark ausgeprägt ist, und eine im Verhältnis zum Rest des Körpers eher kleine Oberweite? Bei Ober- und Unterteilen tragen Sie zumeist dieselbe Konfektionsgrösse?
Dann haben Sie wahrscheinlich eine H-Figur. Charakteristisch sind hier eine kleinere Oberweite, schmale Hüften und Schultern sowie eine nur wenig definierte Taille. Die H-Figur wird häufig auch als Gegenstück zum X-Figurtyp bezeichnet, der sich durch ausgeprägtere Rundungen auszeichnet.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie zum H-Figurtyp gehören, können Sie auch einfach den Umfang Ihrer Schultern, Hüften und Oberweite ausmessen. Sofern sich dieser um nicht mehr als 5% unterscheidet, haben Sie eine H-Figur.
Bedenken Sie dabei, dass die Zuordnung nicht immer eindeutig sein muss. Sie können sich auch in unterschiedlichen Figurtypen wiederfinden.

Welche Kleidung passt zur Figur in H-Form?

Viele Frauen mit dem Figurtyp H wünschen sich hin und wieder etwas ausgeprägtere Kurven. Die gute Nachricht ist: Mit der passenden Kleidung können Sie optisch im Handumdrehen eine Sanduhr-Silhouette nachzeichnen und Ihre Vorzüge betonen! Durch die richtigen Schnitte wirken Ihre Schultern und Hüften optisch etwas akzentuieren und Ihre Taille rückt in den Fokus.

Ideal sind Kleidungsstücke, deren Nähte, Muster und Verzierungen ein tiefes „V“ darstellen. Das können zum Beispiel weit ausgeschnittene Kleider oder Oberteile, aber genauso eine auffällige Kette oder ein eleganter Blazer mit breitem Revers sein.

Mit verspielten Verzierungen an Ihrer Kleidung können Sie zusätzlich feminine Akzente setzen. Auch asymmetrischen Schnitte oder florale Muster unterstreichen Ihre Weiblichkeit.

MIAMODA Grosse Grössen  Ratgeber Oberarme Stylingtipps
KOMBINIEREN SIE UNTERSCHIEDLICHE SCHNITTE UND FARBEN

1. Sie können sich mit Ihrer Kleidung zu einer kurvigeren Figur verhelfen, indem Sie voluminöse und körpernahe Schnitte miteinander kombinieren. Tragen Sie zum Beispiel eine Oversize-Bluse zu einer Skinny Jeans oder umgekehrt ein schmal geschnittenes Shirt  zu einer weiten Hose. Das akzentuiert die Figur.

2. Frauen mit dem Figurtyp H empfehle ich, Ober- und Unterteile in gegensätzlichen Tönen zu wählen. So lassen Sie Ihre Proportionen ausgeprägter erscheinen. Beachten Sie dabei: Dort, wo die Farben hell sind, wandert der Blick zuerst hin.

Oberteile

Wenn Sie Ihren Oberkörper betonen möchten, sollten Sie sich für Modelle entscheiden, die für mehr Volumen sorgen. Dies gelingt Ihnen zum Beispiel durch ausgestellte Oberteile. Aber auch gerade, leicht kastige Schnitte schmeicheln Frauen mit einer H-Figur besonders gut. Daneben können Sie sich für Varianten mit Trompeten- oder Raglanärmeln entscheiden. 

Auch bei Ausschnitten haben Sie die freie Wahl: von Rollkragen über die klassischen V- bis hin zu Wasserfall-Ausschnitten können Sie fast alles tragen. Generell sind weit ausgeschnittene Oberteile für Frauen mit dem Figurtyp H ideal. Der Vorteil von U-Boot-Ausschnitten? Sie verbreitern optisch Ihre Schultern, wodurch Ihre Taille schmaler wirkt. Diesen Effekt haben übrigens auch Verzierungen im Schulterbereich.

Wenn Sie lieber Ihre H-Linie hervorheben möchten, können Sie auch zu gerade geschnittenen Tops, Pullovern und Blusen greifen. Auch fliessende Tunikas  sind eine stilvolle Möglichkeit, Ihre Silhouette zu betonen.

 Gut zu wissen: Kurven entstehen durch Volumen an Ärmeln und Schultern. Oberteile mit Puffärmeln, hohem Kragen oder Schulterpolstern sind daher wie gemacht für Frauen mit H-Figur, die Ihre feminine Silhouette in Szene setzen möchten. Probieren Sie es aus und spielen Sie ein wenig mit der Mode und den Schnitten.

MIAMODA Grosse Grössen  Ratgeber Oberarme Stylingtipps
DAS PERFEKTE OBERTEIL

1. Die langen Ärmel Ihres Oberteils können Sie zum Beispiel auf 3/4-Länge hochkrempeln. So enden sie auf Höhe der Taille und lassen diese umso definierter erscheinen. Auch ausgestellte Schösschenblusen zaubern optisch eine Sanduhr-Figur. Alternativ können Sie sich für Oberteile mit einer Wickelfunktion – wie beispielsweise fliessende Kimonos – entscheiden, die ebenfalls Ihre Taille akzentuieren. Denselben Effekt haben auch Modelle mit Drapierungen.

2. Wenn Sie ein Oberteil mit Brusttaschen, Falten oder Volants wählen, erscheint Ihre Oberweite optisch grösser.

Hosen

Bei Hosen gilt: Gerade fliessende Schnitte betonen Ihre H-Figur, für mehr Rundungen und eine optisch schmalere Taille sorgen hingegen Bundfaltenhosen, lockere Culottes oder körperbetonte Skinny Jeans.

Durch höher geschnittene Modelle können Sie zusätzlich Ihre Taille hervorheben. Auch bei Farben und Mustern sind Sie nicht festgelegt. Sie können sich hier ganz nach dem Motto kleiden: Erlaubt ist, was gefällt! Für eine definierte Silhouette sollten Sie jedoch darauf achten, dass sich die Farben von Unter- und Oberteil unterscheiden. Besonders vorteilhaft bei einer H-Figur wirken ausserdem Gesässtaschen, da sie den Po akzentuieren.

MIAMODA Grosse Grössen  Ratgeber Oberarme Stylingtipps
DAS PASSENDE UNTERTEIL FÜR EINE FEMININE SILHOUETTE

1. Auch bei Hosen können Modelle mit Mustern mehr Kurven in Ihre H-Figur zaubern. Das gelingt Ihnen zum Beispiel mit auffälligen Prints, die an der Taille schmal und nach unten immer breiter verlaufen. Die dadurch entstandene A-Linie sorgt für eine schöne Sanduhr-Silhouette.

2. Wenn Sie eine figurnah geschnittene Jeans mit einem locker fallenden Oberteil kombinieren, sollten Sie dieses lässig in den Bund Ihrer Hose stecken. So können Sie Ihre Proportionen charmant ausbalancieren.

Kleider & Röcke

Auch bei Kleidern und Röcken können Frauen mit dem Figurtyp H aus einem breiten Angebot schöpfen. Wenn Sie gerne Ihre gerade Silhouette betonen möchten, eignen sich klassische Etuikleider oder fliessende Hemdkleider, die locker Ihren Körper umspielen.

Vielleicht möchten Sie aber auch für mehr Kurven in Ihrer H-Figur sorgen? Dann sind Wickel- oder ausgestellte Empirekleider eine gute Wahl. Allgemein eignen sich hier Modelle, die sich mit einer leichten Taillierung präsentieren. Denn wirkt die Körpermitte definierter, erscheint der Hüftbereich automatisch kurviger. Kleider in A-Linie, die am Oberkörper schmal und ab der Taille weiter werden, sind also perfekt für Sie geeignet. Als Alternative zu Kleidern, können Sie sich auch für locker fallende Plissee-, körpernahe Bleistift- oder trendige Wickelröcke entscheiden. Auch mit Glocken- oder mehrlagigen Röcken machen Sie bei einer H-Figur nichts falsch.

Verspielte Details wie Rüschen, Raffungen oder auch Kleider mit Puffärmeln kreieren zusätzlich einen femininen Look.

MIAMODA Grosse Grössen  Ratgeber Oberarme Stylingtipps
BETONEN SIE IHRE TAILLE

1. Kleider mit sehr hellen oder dunklen Farben an den Seitenpartien schmeicheln einer H-Figur, da hierdurch die Taille betont wird. Auch mit kleinen symmetrischen Cut-Outs im Taillenbereich oder einem Beinschlitz können Sie Kurven in Szene setzen.

2. Für einen bürotauglichen Look kombinieren Sie weite Hemdkleider mit einem schmalen Taillengürtel. Etuikleider lassen sich auch perfekt durch einen gewickelten oder geknoteten Überwurf ergänzen, der Ihrem Outfit eine lässige Note verleiht.

Jacken, Blazer & Mäntel

Ob eleganter Blazer  oder klassischer Mantel – für eine optisch hervorgehobene Taille bieten sich zu jedem Anlass taillierte Modelle an. Wie gemacht für den Figurtyp H ist ein zeitloser Trenchcoat, denn sein charakteristischer Taillengürtel akzentuiert Ihre Körpermitte. Details wie aufgesetzte Taschen, Schulterklappen und Knöpfe sorgen zusätzlich für ausgewogene Proportionen bei einer H-Figur.

Auch Jacken in A-Linie eignen sich perfekt für Ihren Körperbau. Ausgestellte Schösschenjacken lassen zum Beispiel Ihre Hüften im Verhältnis zur Taille breiter erscheinen, wodurch diese gleichzeitig akzentuiert wird.
Möchten Sie gerne Ihre H-Linie betonen, können Sie sich auch für puristische Modelle mit geraden Schnitten entscheiden.

MIAMODA Grosse Grössen Ratgeber Modebaratung Stylingtipps
AKZENTUIEREN SIE IHREN OBERKÖRPER

1. Besonders geeignet für Frauen mit einer H-Figur sind sogenannte Kurztrenchs oder Varianten mit grossem Revers, wodurch Sie den Fokus auf Ihren Oberkörper und Ihre Oberweite legen.

2. Im Herbst können Frauen mit dem Figutyp H auch weit geschnittene Ponchos und Capes umlegen, die nicht nur bequem, sondern auch absolut angesagt sind.

Unterwäsche & Badekleidung

Neben Ihrer Oberbekleidung, können Sie auch mit der richtigen Unterwäsche für eine kurvigere Silhouette sorgen. Ideal für Frauen mit einem Figurtyp H sind Bodies oder Korsagen mit hohem Beinausschnitt, aber auch Neckholder-BHs, die Ihre Schultern optisch ein wenig breiter wirken lassen, schmeicheln Ihrer Figur. Mit verspielten Rüschen und aufregender Spitze an Ihrer Unterwäsche können Sie ausserdem feminine Akzente setzen.

Für den Sprung ins kühle Nass eignen sich Bikinis mit Triangel-Oberteilen. Ein Hipster-Bikinislip, eine sehr niedrig geschnittene Form des Höschens, betont die Hüften. Bei Badeanzügen können Cut-Outs im Taillenbereich, aber auch andersfarbige Seitenpartien eine kurvigere Figur erzeugen.

Accessoires & Schuhe

Bei Ihren Accessoires dürfen Sie gerne experimentierfreudig sein. Mit sogenannten Statement-Ketten, Collier-Ohrringen oder auffällig gemusterten Tüchern und Schals kreieren Sie einen femininen Look. Weit geschnittene Oberteile oder Kleider können Sie durch einen Taillengürtel akzentuieren. Grundsätzlich eignen sich Accessoires, die sich auf Höhe der Taille befinden. Damit kreieren Sie im Handumdrehen eine Sanduhr-Silhouette!

Perfekt ergänzt wird Ihr Outfit durch flachere Schuhe wie zum Beispiel Ballerinas, Schnürer oder modische Sportschuhe, da sie die vertikale Linie Ihrer H-Figur unterbrechen. Varianten mit Riemchen und runden Kappen sind dafür ebenfalls ideal.
Für besondere Anlässe müssen Sie natürlich nicht auf Absatzschuhe verzichten, achten Sie nur darauf, dass diese nicht zu hoch ausfallen, da Ihre Figur sonst noch mehr gestreckt wird.

Stoffe, Farben & Muster

Auch mit den richtigen Stoffen können Sie Ihre H-Figur perfekt in Szene setzen. Einen femininen Look erzeugen weiche und edle Materialien wie Seide, Samt oder Plissee. Aber auch festere Stoffe eignen sich für Frauen mit dem Figurtyp H. Unser Tipp: Betonen Sie entweder Ihren Ober- oder Ihren Unterkörper – so gelingt Ihnen eine harmonische Silhouette..

Bei Farben und Mustern können Frauen mit dem Figurtyp H aus einem grossen Repertoire schöpfen. Querstreifen, Karos oder geometrische Prints, Paisley und dezente Blumenmuster bei Oberteilen stehen Ihnen nicht nur hervorragend, sondern können auch Ihren Oberkörper und Ihre Oberweite optisch in den Vordergrund treten lassen. Einfarbige Looks empfehlen sich eher nicht, da eine H-Figur damit noch kantiger wirken kann.

Und denken Sie bei der Wahl Ihrer Kleidung immer daran: Muster und auffällige Farben betonen einzelne Körperregionen, während gedeckte Töne einen kaschierenden Effekt haben.

Auf einen Blick: Do's für den Figurtyp H

Mit der richtigen Kleidung können Sie Ihre H-Figur perfekt in Szene setzen. Sie haben die Wahl, ob Sie lieber Ihre gerade Linie betonen oder Ihrer Silhouette optisch zu mehr Kurven verhelfen möchten. Die Hauptsache dabei ist, dass Sie sich mit Ihrer Kleiderwahl wohlfühlen!

Worauf Sie bei einer H-Figur achten sollten, haben wir abschliessend noch einmal zusammengefasst:

  • Oberteile mit verspielten Details wie Falten, Rüschen oder Spitzenverzierungen lenken den Blick auf Ihren Oberkörper.

  • V- und Wasserfallausschnitte zaubern optisch eine grössere Oberweite.

  • Weiter geschnittene Oberteile sorgen für mehr Volumen am Oberkörper bei dem Figurtyp H.

  • Mit auffälligen Mustern oder Cut-Outs können Sie Ihre Taille akzentuieren.

  • Taillierte und figurnahe Schnitte zaubern Rundungen in Ihre H-Figur.

  • Kleider und Röcke in A-Linie stehen Ihnen hervorragend.

  • Hosen mit höherem Bund definieren Ihre Taille. Auch Taillengürtel können diesen Effekt haben.

  • Flache Schuhe sind ideal für Frauen mit einer H-Figur.

  • Mit Statement-Schmuck oder -Accessoires können Sie trendige Akzente setzen.


waiting...

Kontakt
deutsch: 0848 899 130 français: 0848 899 131 italiano: 0848 899 132 Wir sind von Mo-So von 7:00 bis 22:00 Uhr für Sie da - auch an Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
SHOPPING APP
  • App Store
  • Play Store
SICHER EINKAUFEN
  • VSV ASVAD
  • VSV ASVAD
  • OMBUDSSTELLE
  • MIAMODA pelzfrei
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6,95 Versandkosten je Bestellung. ¹⁾Alle Grössen ein Preis, ausgenommen Wäsche und Bademode